Mach Läden zu Marken


retail branding ist ein kleines, feines, hoch spezialisiertes Beratungs-Unternehmen, das auf die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung von Handels-Konzepten fokussiert ist und deren Umsetzung begleitet.

Das 1996 von Mag. Arndt Traindl gegründete Unternehmen gilt als richtungsweisend im praxisorientierten Store Branding und bedient sich dabei u. a. der Erkenntnisse aus der modernenn Gehirnforschung (Neuromarketing). Traindl selbst gilt als einer der Pioniere dieser jungen Marketingdisziplin.

Häufig spielt bei der Arbeit von retail branding die Erfolgsformel LIM ("Less is More") eine wesentliche Rolle. Diese stringente Sortiments-Strategie greift bei etwa 80 % aller Handelsbetriebe und ist zudem eine ideale Basis für ein professionelles Visual Merchandising. Bei der Wahl der richtigen Kanäle in unserer digitalen Konsumwelt ist retail branding ebenfalls ein professioneller Partner (Multi bzw. Cross Channel-Konzepte).

Strategie und Positionierung, also die "DNA" eines Unternehmens, werden von retail branding schlüssig für den Auftritt am POS visualisiert - in Form von Shop Design, Laden-Architektur und stimmiger Raum-Inszenierung. Ergänzend stellt ein Netzwerk an bewährten Partnern die qualitativ passende, kostengünstige und termingerechte Realisierung der konzipierten Projekte sicher.

Über die erfolgreiche Tätigkeit im deutschsprachigen Raum hinaus hat sich retail branding auch im CEE-Raum einen hervorragenden Namen gemacht. Das belegen u. a. die zahlreichen namhaften Referenzen aus verschiedenen Branchen und Betriebstypen des Handels.

Neben der konkreten Projektarbeit sind die MitarbeiterInnen von retail branding auch als ReferentInnen bei Seminaren und Kongressen gefragt. Geschäftsführer Arndt Traindl ist außerdem bereits mehrfach als Buchautor in Erscheinung getreten. Titel wie "Store Branding excellence", "Neuromarketing" und "Mit Neuronen zu Millionen" zeigen, wohin die Reise geht.

Mach Läden zu Marken


retail branding ist ein kleines, feines, hoch spezialisiertes Beratungs-Unternehmen, das auf die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung von Handels-Konzepten fokussiert ist und deren Umsetzung begleitet.

Das 1996 von Mag. Arndt Traindl gegründete Unternehmen gilt als richtungsweisend im praxisorientierten Store Branding und bedient sich dabei u. a. der Erkenntnisse aus der modernenn Gehirnforschung (Neuromarketing). Traindl selbst gilt als einer der Pioniere dieser jungen Marketingdisziplin.

Häufig spielt bei der Arbeit von retail branding die Erfolgsformel LIM ("Less is More") eine wesentliche Rolle. Diese stringente Sortiments-Strategie greift bei etwa 80 % aller Handelsbetriebe und ist zudem eine ideale Basis für ein professionelles Visual Merchandising. Bei der Wahl der richtigen Kanäle in unserer digitalen Konsumwelt ist retail branding ebenfalls ein professioneller Partner (Multi bzw. Cross Channel-Konzepte).

Strategie und Positionierung, also die "DNA" eines Unternehmens, werden von retail branding schlüssig für den Auftritt am POS visualisiert - in Form von Shop Design, Laden-Architektur und stimmiger Raum-Inszenierung. Ergänzend stellt ein Netzwerk an bewährten Partnern die qualitativ passende, kostengünstige und termingerechte Realisierung der konzipierten Projekte sicher.

Über die erfolgreiche Tätigkeit im deutschsprachigen Raum hinaus hat sich retail branding auch im CEE-Raum einen hervorragenden Namen gemacht. Das belegen u. a. die zahlreichen namhaften Referenzen aus verschiedenen Branchen und Betriebstypen des Handels.

Neben der konkreten Projektarbeit sind die MitarbeiterInnen von retail branding auch als ReferentInnen bei Seminaren und Kongressen gefragt. Geschäftsführer Arndt Traindl ist außerdem bereits mehrfach als Buchautor in Erscheinung getreten. Titel wie "Store Branding excellence", "Neuromarketing" und "Mit Neuronen zu Millionen" zeigen, wohin die Reise geht.